Announcement

Collapse
No announcement yet.

Richiee's reef

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #16
    Bzw wäre es nicht besser das coral system zu benutzen für ein sps becken?

    Comment


    • #17
      Für ein mit dem ZeoVit System laufendes Becken würde ich Dir empfehlen die Produkte ehr einzeln zuzugeben, das gibt Dir mehr Kontrolle da Du wesentlich „feiner“ dosieren kannst.

      Im Moment sind keine weiteren Produkte notwendig, auf längere Sicht macht ggf. noch CoralSnow, BioMate und CoralVitalizer Sinn.

      B-Balance, KaliumjodifFluor, AminoAcid und XTra sind weitere Möglichkeiten um die Färbung zu verbessern, die nächsten 4 – 6 Monate aber noch nicht notwendig.

      Sofern die Kalium Konzentration unter 380 mg liegt ggf. noch K-Balance Strong.

      G.Alexander

      Comment


      • #18
        Vielen dank,

        Nochmal ein kleines update seid gestern sind die ersten nicht so empfindlichen sps im becken und habe aktivkohle ins tb gelegt 260ml.

        Wasserwerte:

        34.5 Psu
        kh 7,4
        Ca 460
        Mg 1200
        Po4 0.01-0.02
        Nitrat 0-1

        Sollte ich mit irgendeinem dosierungen beginnen?

        Comment


        • #19
          Ist im Prinzip noch nicht notwendig, die „Basics“ sind für die nächsten 6 – 8 Wochen ausreichend. Ich würde noch empfehlen einen Kalium Test durchzuführen, die Konzentration sollte bei etwa 380 mg liegen, der Rest der Parameter ist in Ordnung, Ca könnte etwas niedriger sein aber das sollte sich von selbst einpendeln sobald der Verbrauch ansteigt.

          G.Alexander

          Comment


          • #20
            Alles klar, ja kalium test brauche ich , calcium ist vilt höher da etwas abrieb noch von dem totgestein da war, sonst kann ich mir es nicht erklären

            Comment


            • #21
              Achso und wann steht der erste wasserwechsel an?

              Comment


              • #22
                After Zeo has cycled for 14 days, it is recommended to change the water 5-10% every week starting from 4-6 weeks

                Comment


                • #23
                  Ich würde mit dem wöchentlichen 10%-igen Wasserwechsel nach 4 – 6 Wochen beginnen. Früher anzufangen ist zwar kein Schaden, viel bringen wird es aber nicht. Der Wasserwechsel dient hauptsächlich der ausgeglichenen Ergänzung von verbrauchten Elementen.

                  G.Alexander

                  Comment


                  • #24
                    Kann man eigentlich zeostart verdünnt über eine dosierpumpe zugeben?

                    Comment


                    • #25
                      Ja das ist möglich, ich würde dafür abgekochten Osmosewasser oder steriles Wasser aus der Apotheke verwenden.

                      G.Alexander

                      Comment


                      • #26
                        Click image for larger version

Name:	20211007_175654.jpg
Views:	44
Size:	2.15 MB
ID:	601575

                        Kleines update , algen wachsen recht stark es werden die tage auch noch mehr schnecken und eine krabbe einziehen.

                        Dosierungen sind immer noch bei 3x 3tr bak und jeden 2 tag 2 tr sponge, phosphat liegt bei 0.08 und nitrat 1. Kalium liegt bei 390

                        Comment


                        • #27
                          Die Algen sollten mit der Zeit verschwinden, ansonsten würde ich die Dosierung wie folgt fortsetzen:

                          ZeoBac – 3 Tropfen 2 x wöchentlich
                          ZeoStart - 0.25 ml 2 x täglich
                          SpongePower – 2 Tropfen jeden 2. Tag

                          Bitte prüfe auch ob der Durchfluss am Reaktor ausreichend ist indem Du ihn mist.

                          G.Alexander

                          Comment

                          Working...
                          X