Announcement

Collapse
No announcement yet.

Richiee's reef

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Richiee's reef

    1. Brutto Wasservolumen des gesamten Systems, incl. Filter- Technikbecken
    320l
    2. Netto Wasservolumen des gesamten Systems, incl. Filter - Technikbecken
    260l ca
    3. Verwendest Du einen CaCO2 Reaktor oder eine andere Technik um Ca und KH halten zu können ?
    Balling light ohne zusätze
    4. Verwendest Du einen PO4 Reaktor, wenn welchen und seit wie lange ?
    Nein
    5. Verwendest Du Ozon ?
    Nein
    6. Verwendest Du eine UV Leuchte (Wasserentkeimung) ?
    Nein
    7. Welchen Abschäumer verwendest Du (Typ, empfohlene Beckengröße usw.)
    Deltec 600i
    8. Was sind die aktuellen PO4 und NO3 Konzentrationen im System ?
    0.1/ 20
    9. Was sind die aktuellen Ca, KH und Mg Konzentrationen ?
    400/7.5/1300
    10. Welche Art der Filterung verwendest Du (Refugium, DSB, Miracle Mud etc.) ?
    Keine
    11. Welche Leuchtmittel werden verwendet (Farbtemperatur, Typ, Alter) ?
    Radion G4
    12. Welche Korallenarten befinden sich in dem System (SPS / LPS / Weichkorallen etc.) ?
    SPS 90% LPS 10%
    13. SPS Gewebefarbe (hell oder dunkel) ?

    14. Wie lange ist das System schon am Laufen ?

    15. Weshalb möchtest Du das ZeoVit System einsetzten ?
    Bessere farben und wachstum
    16. Was wird wie und wie oft dosiert und weshalb ?

    17. Mit was ist das Becken dekoriert (lebende Steine / Keramik / Sand ) und wie alt sind diese Materialien ?
    12kg keramik 10kg lebendgestein ohne sand
    18. Gibt es aktuellen Probleme mit dem System (Gewebeverlust / Dinoflagellaten / Algen etc.) ?

    19. Welche Testkits werden verwendet und wie alt sind diese ?

    20. Falls ZeoVit bereits im Einsatz ist, was wird wie und wie oft schon dosiert ?

    21. Andere Wasserwerte wie Temperatur, Salzgehalt etc.

    22.Welches Salz nutzt Du aktuell?
    Tropic marin pro reef

    Hallo zusammen,

    Ich werde am Wochenende das erste mal ein Becken mit zeovit starten, hatte davor auch keine erfahrung mit zeolith.

    Mein altes becken läuft aktuell noch und die korallen werden dann nach 14 tagen in das neue becken umziehen.
    Die werte oben beziehen sich schon auf das neue.

    Zeobak,Zeofood plus,zeostart3 und sponge power besitze ich schon sowie das Zeovit.

    Starten werde ich dann mit 650ml Zeovit bei einem durchfluss von ca 200 l/h wäre das richtig?

    Ich werde euch demnächst auf dem laufenden halten und danke schonmal für eure Tipps

  • #2
    Hallo Richiee und willkommen bei ZeoVit.com !

    Ich würde Dir zum Einfahren des Beckens die folgende Vorgehensweise empfehlen:

    https://www.korallen-zucht.de/pages-...-14-tagen.html

    Bei einen netto Volumen von 260 Litern sollten 0.65 Liter ZeoVit mit einem ständigen Durchfluss von ~ 260 Liter / Stunde am Reaktor zum Einsatz kommen. Bei der Ersteinrichtung würde ich empfehlen den Durchfluss zu messen da dieser stark von der angegebenen Leistung der Pumpe abweichen kann. Fange einfach das Wasser am Auslauf des Reaktors für 30 Sekunden mit einem Messbecher auf, dann multipliziere das Volumen mit 120 und Du bekommst den tatsächlichen Durchfluss / Stunde.

    Das Basisvolumen für die Zugabemengen der restlichen Produkte ist ebenfalls das netto Volumen von 260 Litern. ZeoFood ist in der ersten Zeit noch nicht erforderlich, Du kannst es aber später verwenden.

    Das Einfahren innerhalb von 2 Wochen basiert auf der Verwendung von 100% lebendem Gestein. In Deinem Fall ist es eine Mischung, ich gehe davon aus dass sich der Prozess dadurch verlängert. Du kannst nach 2 Wochen versuchen die erste unempfindlicherer Koralle umzusetzen, warte dann ein paar Tage um zu sehen wie sich die Koralle entwickelt. Wenn alles passt kannst Du die andere Tiere langsam Schritt für Schritt umsetzen, ich würde mir dafür im optimalen Fall nochmals 3 – 4 Wochen Zeit lassen.

    Bitte stelle sicher dass die Keramik ausreichend gewässert wurde bevor sie zum Einsatz kommt.

    Ich drücke Dir für den Start die Daumen.

    G.Alexander

    Comment


    • #3
      Ja ich hab schonmal mich mit dem zeoltihfilter versucht allerdings ist die pumpe zu stark mit 1000 l/h hab mir jetzt mal eine tunze zugelegt die ab 150 l/h beginnt.

      Mein gestein ist keine keramik sondern ehemaliges riff also totgestein, da hatte ich mich falsch ausgedrückt.

      Ja werde erst meine lps mal ensetzen und ein paar tage später den rest habe aber leider keine 2-3 wochen länger zeit... etwas risiko muss ich leider gehen...

      Comment


      • #4
        Drücke Dir die Daumen dass alles klappt, um die Biologie im frischen Becken noch zu erhöhen kannst Du, sofern vorhanden, einen Teil des Bodengrundes Deines alten Beckens in einem Filtersack temporär mit in den Filtersumpf legen. Wasche den Bodengrund vorher mit Aquarienwasser aus damit nicht zu viel Sediment im neuen Becken ankommt. Sollte Dein bestehendes Becken höhere PO4 und NO3 Werte haben dann würde ich die Maßnahme nicht durchführen.

        G.Alexander

        Comment


        • #5
          Danke für den Tipp werde ich machen, das neue becken besitzt 2 filtersocken, dann fülle ich den zweiten mit etwas sand aus dem alten becken, viel po4 dürfte der sand nicht haben ist erst 2 Jahre im becken und wird oft auch bewegt nur im moment habe ich etwas grüne cyanos

          Comment


          • #6
            Click image for larger version

Name:	16314476921035640756884289821093.jpg
Views:	67
Size:	1.64 MB
ID:	601361

            Soweit alles eingerichtet, zeovitfilter läuft allerdings auf 280l/h niedriger ging es nicht mehr.
            Werde jetzt noch die sachen dosieren und die salinität testen

            Comment


            • #7
              Der etwas erhöhte Durchfluss ist kein Problem 👍

              G.Alexander

              Comment


              • #8
                So morgen ist tag 4, werde 2x 2tr zeobak zuführen immer mitwochs und sonntags, ab morgen jeden tag zeostart 0,5 ml und alle zwei tage 2 tr sponge power.
                wie oft sollte man das zeolith spülen? Mache es bis jetzt 2x am tag

                Comment


                • #9
                  Bei 260 Liter netto Wasservolumen würde ich Dir empfehlen die Dosierung wie folgt bis Tag 14 durchzuführen:

                  ZeoBac - 2 Tropfen täglich
                  ZeoStart – 0.25 ml 2 x täglich (1 x morgens / 1 x abends)
                  SpongePower – 2 Tropfen täglich

                  Ab dem 14. Tag kann die Zugabe dann geändert werden:

                  ZeoBac - 3 Tropfen 2 x wöchentlich
                  ZeoStart – 0.25 ml 2 x täglich (1 x morgens / 1 x abends)
                  SpongePower – 3 Tropfen jeden 2. Tag

                  Später kann die Zugabe von SpongePower 2 x wöchentlich erfolgen.

                  Das Reinigen das Materials 2 x täglich ist ausreichend, „pumpe“ 10 – 15 x je Reinigung.

                  Wenn die ersten 4 Wochen vergangen sind wechsle 50% des ZeoVit Materials und dosiere ZeoBac wieder für 10 Tage täglich, danach 2 x wöchentlich. Die nächsten Wechsel erfolgen dann alle 6 Wochen.

                  G.Alexander

                  Comment


                  • #10
                    Seid gestern wachsen jetzt auch rötlich/braune algen vorallem auf dem lebendgestein

                    Comment


                    • #11
                      Ist es eine Art Belag oder handelt es sich um „höhere“ Algen ?

                      G.Alexander

                      Comment


                      • #12
                        Click image for larger version

Name:	20210918_090735.jpg
Views:	58
Size:	2.40 MB
ID:	601398

                        Könnten evtl kieselalgen sein, etwas grün ist auch dabei

                        Comment


                        • #13
                          Don't worry too much. This is a normal Zeo cycle. I have also observed this phenomenon during the initial cycle. It is normal. (Observed from certain angles, there will be golden, red and other phenomena like metal)

                          Comment


                          • #14
                            Wie Jacky schon geschrieben hat, die Algen sind ein Teil des Einfahrprozesses, sie sollten bald wieder verschwinden.

                            G.Alexander

                            Comment


                            • #15
                              Da ich bald eine Bestellung tätige, welche produkte wären noch sinnvoll demnächst? Zeofood hätte ich schonmal

                              Comment

                              Working...
                              X