Announcement

Collapse
No announcement yet.

Zeovit Neueinsteiger

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Zeovit Neueinsteiger

    Hallo,
    mein Name i
    1. Brutto Wasservolumen des gesamten Systems, incl. Filter- Technikbecken
    550
    2. Netto Wasservolumen des gesamten Systems, incl. Filter - Technikbecken
    500
    3. Verwendest Du einen CaCO2 Reaktor oder eine andere Technik um Ca und KH halten zu können ?
    nein
    4. Verwendest Du einen PO4 Reaktor, wenn welchen und seit wie lange ?
    nein
    5. Verwendest Du Ozon ?
    Ja aber eine Abschaltung ist geplant.
    6. Verwendest Du eine UV Leuchte (Wasserentkeimung) ?
    Ja aber eine Abschaltung ist geplant.
    7. Welchen Abschäumer verwendest Du (Typ, empfohlene Beckengröße usw.)
    Deltec 1000i
    8. Was sind die aktuellen PO4 und NO3 Konzentrationen im System ?
    PO4 0.11 NO3 10
    9. Was sind die aktuellen Ca, KH und Mg Konzentrationen ?
    Ca 410 MG 1280 KH 7,5
    10. Welche Art der Filterung verwendest Du (Refugium, DSB, Miracle Mud etc.) ?
    Abschäumer
    11. Welche Leuchtmittel werden verwendet (Farbtemperatur, Typ, Alter) ?
    ATI Straton
    12. Welche Korallenarten befinden sich in dem System (SPS / LPS / Weichkorallen etc.) ?
    z.Z Lps,Krusten, wenig SPS. (Ziel ist ca 80%Sps/20%Lps)
    13. SPS Gewebefarbe (hell oder dunkel) ?
    Dunkel
    14. Wie lange ist das System schon am Laufen ?
    Seit Anfang 2020
    15. Weshalb möchtest Du das ZeoVit System einsetzten ?
    Naturnahe Farben und stabile Werte
    16. Was wird wie und wie oft dosiert und weshalb ?
    Zur Zeit nur Ausgleich von KH und Ca nach Balling light von Fauna Marin
    17. Mit was ist das Becken dekoriert (lebende Steine / Keramik / Sand ) und wie alt sind diese Materialien ?
    ca 20 Kg Epo Reef
    18. Gibt es aktuellen Probleme mit dem System (Gewebeverlust / Dinoflagellaten / Algen etc.) ?
    Cyanos/ stark Schwankende Werte daraus resultierende Ablösungen an den Acros
    19. Welche Testkits werden verwendet und wie alt sind diese ?
    No3, Ca, Mg von Salifert, KH über den GHL, Po4 mit dem Hanna Checker.
    20. Falls ZeoVit bereits im Einsatz ist, was wird wie und wie oft schon dosiert ?


    21. Andere Wasserwerte wie Temperatur, Salzgehalt etc.
    25° , 35 PSU
    22.Welches Salz nutzt Du aktuell?
    Fauna Marin


    Hallo,

    mein Name ist Alex ich betreibe ein 200x60x40 Aquarium.
    Gestartet ist das Becken mit DSR womit ich es aber in keinster Weise Stabil bekommen habe.( Nährstofflimitierung)
    Nun läuft das Becken mit Balling Light von FM und stabilisiert sich langsam.
    Ich habe mich im alten Becken schon für Zeovit Intressiert und habe mich nun für einen Umstieg entschieden. Als Filter für das Zeovit, werde ich das Magnetic System nutzen.
    Kohle hatte ich überlegt in einem Fliesbettfilter laufen zu lassen, habe hier schon öfter gelesen das eine passiv durchströmte Stelle im Tb anzustreben ist. Wie ist das zu realisieren einfach in eine Filtersocke?

    Die UV und Ozon Anlage werde ich heute schon vom Netz nehmen.

  • #2
    Hi Alex,

    herzlich willkommen
    Wünsche dir den erhofften Erfolg bei deinem Umstieg

    ich z.B. habe die Kohle in nem Beutel mit im Zeofilter
    Gruß und Dank
    Alex

    Mein Aquarium
    https://www.zeovit.com/forums/showth...t=37517&page=4

    Comment


    • #3
      Hallo Alex,

      ich würde Dir empfehlen wie folgt zu starten:

      1. Fülle 1 Liter ZeoVit in den ZeoVit Reaktor. Der Wasserdurchfluss durch den Reaktor sollte bei 400 Liter / Stunde liegen. Reinige das Material täglich durch 15 – 20 maliges Ziehen und Drücken des Stabes. Das Material sollte nach etwa 4 Wochen gewechselt werden, wobei etwa 10 % des alten Materials im Reaktor verbleiben.

      2. Fülle 0.4 Liter Korallenzucht Aktivkohle in eine Filtersäckchen und platziere es passiv durchströmt im Filtersumpf. Versuche die Kohle 2 – 3 x wöchentlich durchzukneten. Die Kohle wird alle 30 Tage komplett gewechselt.

      3. Dosiere 4 Tropfen ZeoBac für die ersten 10 Tage 1 x täglich, dann diese Mengen 2 x wöchentlich. Dosiere zusätzlich 2 x täglich (morgens / abends) jeweils 0.4 ml ZeoStart. Der ZeoVit Reaktor sollte anfänglich in einem Intervall von 3 Stunden an / 3 Stunden aus betrieben werden. Dazu einfach die Pumpe an eine Zeitschaltuhr hängen. Das ZeoVit Material sollte jedoch beim Abschalten der Pumpe nicht an die Luft kommen. Ist das der Fall ist es besser die Pumpe ständig laufen zu lassen.

      4. Versuche den Schäumer anfänglich etwas nässer einzustellen und reinige ihn regelmässig.

      In einem nährstoffarmen System ist es notwendig die „Grundwasserparamter“ in den folgenden Bereichen zu halten:

      KH 6.5 – 7.5
      Ca 400 – 420 mg
      Mg 1250 – 1300 mg
      K+ ~ 380 mg

      Speziell bei Nährstoffarmen Systemen scheint Kalium (K+) ein wichtiges Elemente zu sein. Ich würde empfehlen vor dem Start des Systems den aktuellen Wert zu bestimmen und ihn ggf. langsam anzupassen.

      Wasserwechsel 5 – 10 % wöchentlich

      Später, wenn das System stabil läuft, kannst Du die anderen Produkte zur Farbausbildung mit einsetzen.

      Es handelt sich hierbei um eine Empfehlung für den Anfang, die unter Umständen später noch angepasst werden muss.

      G.Alexander

      Comment


      • #4
        Hallo,

        danke euch für eure Antworten heute ist alles angekommen nur den Kaliumtest muss ich nachordern. Den habe ich vergessen. Habe es jetzt erstmal genau so gemacht wie oben empfohlen und bin gespannt wie sich das Becken entwickelt. UV und Ozon sind ausgeschaltet.


        Lg Alex

        Comment


        • #5
          Hallo,

          so es gibt positive und auch negative Dinge zu berichten.

          Die Cyanos etc sind komplett weg. Und Augenscheinlich scheint sich das Becken stabilisiert zu haben. Den Gewebeverlust der SPS konnte ich nicht in den griff bekommen. Jetzt ist nur noch eine Milka übrig und auch die verliert weiterhin Gewebe. Das lässt mich zu meinen Werten kommen. Der Po4 wert ist am We auf 0,24 gestiegen und liegt nun bei 0,4!! Und der Nitratwert steht nun bei 25!! Das ist nun mein Ziel in den griff zu bekommen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich noch Relativ wegen Korallenbesatz habe also auch wenig verbraucher


          Ich habe ziemlich hohen Fischbesatz 22 Chromis, 10 Squampinis, 1 Rotmeerdoc, 1 Adaman Fuchsgesicht, 1 Weiskehl, 1 Mimikrydoc und ein Palettendoc.
          Ich überlege jetzt ein bisschen Absorber einzusetzen und werde noch mehr LPS erstmal holen um Verbraucher einzubringen. Bei den Werten würde ich ungerne wieder SPS einsetzen...

          Für Hilfe und Tipps bin ich euch dankbar

          Comment


          • #6

            Comment


            • #7
              Hallo Alex, hast Du eine Idee weshalb speziell PO4 in der kurzen Zeit ohne wesentliche Veränderung so angestiegen sein könnte ?

              Bitte messe den Durchfluss am Reaktor indem Du das Wasser am Auslauf für 30 Sekunden auffängst und das Volumen dann mit 120 multiplizierst.

              G.Alexander

              Comment


              • #8
                Hallo,

                den Durchfluss habe ich bereits gemessen ca. 320l/h.
                Den Anstieg kann ich mir nur so erklären das meine Steine (eporeef? jetzt aufgehört haben po4 zu ziehen. Alle acros haben ihr gewebe verloren.... anders kann ich es mir nicht erklären...ich denke ich werde jetzt mal Absorber einsetzen und beobachten. Ansonsten habe ich keine Idee.

                Comment


                • #9
                  Tut mir leid dass es deine Korallen dahin rafft

                  also Fisch hast du ordentlich drin

                  du sagtest du hattest zuvor bei anderer Versorgung schonmal " zu weinig Nährstoffe" wie äusserte sich dass?
                  wie misst du Nitrat und hast du das auch schon mal gegen checken lassen?
                  Gruß und Dank
                  Alex

                  Mein Aquarium
                  https://www.zeovit.com/forums/showth...t=37517&page=4

                  Comment


                  • #10
                    Hi,

                    Der Nitrat Wert ist für mich immoment zweitrangig sobald Verbraucher drin sind und das System gut etabliert ist word der von alleine sinken. Messe mit Salifert den hsbe ich mit Referenz überprüft passt erstmal überprüfe 1mal im Monat ob die noch vernünftig testen.

                    Die Nährstofflimitierung hat sich in den Tests gezeigt po4 mit hanna checken und salifert und Nitrat auch. Darauf hin habe ich no3 und po4 zudosiert. Aber die Werte blieben immer n.N.

                    Fische hatte ich dann nach und nach erhöht. Wollte somit der Limitierung natürlich entgegen wirken. Und dann fingen irgendwann sie cyanos an und alles ging den Bach runter.

                    Comment


                    • #11
                      Der Durchfluss ist etwas gering, ich würde ihn auf 400 Liter / Stunde einstellen. Ich würde den Durchfluss erhöhen und die nächsten 14 Tage wie folgt dosieren:

                      ZeoBac – 4 Tropfen jeden 2. Tag
                      ZeoStart – 0.4 ml 2 x täglich
                      SpongePower – 4 Tropfen täglich (optional)
                      BioMate – 8 Tropfen jeden 2. Tag (optional)

                      Zusätzlich würde ich den Abschäumer so einstellen dass er nass abschäume und ihn für eine Zeit lang täglich reinigen damit so viel wie möglich exportiert wird.

                      Bitte poste in etwa 14 Tagen ein Update bezüglich PO4.

                      G.Alexander

                      Comment


                      • #12
                        Alles klar wird so gemacht. Danke für die Hilfe..

                        Sponge Power habe ich schon hier Biomate habe ich bestellt.

                        Comment


                        • #13
                          Hallo,

                          mein Kalium test ist nun auch da und ich war ziemlich erschrocken. Kalium soll laut Test bei ca 280 liegen. Dieser Wert wird jetzt angehoben. PO4 ist nach wie vor zu hoch hat ist aber bis jetzt um 0,02 laut hanna checker gefallen mal sehen ob die Tendenz so bleibt.

                          Dosierung wird wie oben empfohlen durchgeführt

                          Comment


                          • #14
                            Hallo Alex, Du kannst mit der Dosierung für weitere 2 Woche so weiter machen, die Tendenz dass PO4 beginnt zu sinken ist ein positives Zeichen. Bitte stelle sicher dass Du Kalium nur langsam anhebst, andernfalls kann es sein dass empfindlichere Korallen negativ auf eine zu schnelle Erhöhung reagieren.

                            Ich würde Dir auch empfehlen den Kalium Gehalt von frisch angesetztem Meerwasser zu testen, nicht dass das von Dir verwendete Salz von Haus aus eine zu geringe Konzentration hat.

                            G.Alexander

                            Comment


                            • #15
                              Hi und vielen Dank für deine Rückmeldung.
                              Werde ich mal testen ich verwende das Fauna Marin Salz.
                              Zum Anheben werde ich K-Balance Strong benutzen. Welche Dosierung würdest du empfehlen?

                              Lg Alex

                              Comment

                              Working...
                              X