Announcement

Collapse
No announcement yet.

ZEO Hilfe/Tipps

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • ZEO Hilfe/Tipps

    Hi,

    nun nachdem ich endlich meine Dichte im Griff habe (siehe anderen Thread), moechte ich mich der Zeovitfilterung intensiver widmen. Ich habe bis jetzt keine sehr großen Erfolge in der Haltung von SPS Korallen. Zwar ist noch nie eine gestorben, aber das Wachstum laesst sehr zu wuenschen uebrig. Meine Werte sind alle in Ordnung, wie im Zeovit Guide beschrieben, PO4 und NO3 sind mit den ueblichen Tests (Salifert) auch nicht mehr nachweisbar. Trotzdem kann ich nur minimales Wachstum feststellen. Beleuchtet wird mit 250W, und 2x18W Arcadia Actinic ueber einem 340L Becken, welches 55cm hoch ist und eine Deltaform hat. Zeobak, food und Start wurden sehr ungenau zugefuehrt, deshalb bitte ich um Hilfe, wie ich dosieren sollte.

    Es steht sowieso ein Zeovit Wechsel an. Soll ich einen Liter nehmen, oder die Haelfte? Wie Bak, Food und Start 2 zugeben? Aminos haette ich auch zur Verfuegung.

    Ich bitte um ein paar Tipps!

    Vielen Dank

  • #2
    Hi Heyp,schön das mal wieder einer im Deutschen Forum ist!
    Ich an Deiner stelle würde einen 3/4 Liter nehmen mit einem Durchfluß von 200-250Liter. Bei den Start2 sollten 4-5 Tropfen ca.0,1ml ebenfalls ausreichend sein.(täglich)
    Bak und Food 2 mal die Woche 2 Tropfen.
    Taste Dich am besten heran um eine Überdosierung zu vermeiden.
    Wenn PO4 oder NO3 steigt kannst Du etwas erhöhen.Aber wenn Du mit Tropftest nichts nachweisen kannst und Du normalen Fischbesatz hast und normal fütterst kann nichts passieren.
    Diese Erfahrung habe ich von den Mailkontakten mit Alexander und Thomas machen können.
    Natürlich solltest Du den Rat von den beiden folgen wenn er von meinen Abweicht da sie die Experten auf diesem Gebiet sind!
    Gruß
    Steffen
    Steffen

    Comment


    • #3
      Danke, moechte auch noch Antwort von Thomas und Alexander abwarten

      Comment


      • #4
        Hallo Heyp, schwer aus der Ferne zu sagen, aber die Dosiermengen die Steffen schon gepostet hat sind in Ordnung. Du solltest vielleicht, wenn möglich, die tägliche ZeoStart Dosis auf Morgens und Abends aufteilen. Die Durchflussmenge für die 750 ml ZeoVit sollte um die 300 Liter in der Stunde sein. Ein bisschen mehr oder weniger spielt dabei keine Rolle.

        Wichtig ist es kontinuierlich und regelmäßig zu dosieren. Gerade am Anfang bis das System eine stabile „Biologie“ aufgebaut hat.

        Ich würde zusätzlich noch eine gute Aktivkohle (300 ml) passiv im Filter mitlaufen lassen, die alle 30 Tage gewechselt wird. Auch die Dosierung von Aminosäuren regt das Wachstum an.

        Poste doch bitte noch ein paar Informationen:

        Welchen Brenner verwendest Du ?
        Wasserwerte und Messmittel bzw. Testhersteller – Salzgehalt – Ca – Mg - KH
        Welches Salz wird verwendet und wie oft bzw. wie viel Wasserwechsel wird durchgeführt ?
        Was wird sonst noch dosiert ?

        G.Alexander

        Comment


        • #5
          Es wirkt so als haetten die Korallen einen Mangel. Spurenelemente werden nicht hinzugefuegt. Wasserwechsel alle 3-4 Wochen mit Aqua Medic Reef Salt. Aktivkohle ist ebenfalls im Einsatz.

          Welchen Brenner verwendest Du?
          >> 250W Ultra Nova von Aquaterrashop, ist ident mit BLV.
          Wasserwerte und Messmittel bzw. Testhersteller – Salzgehalt – Ca – Mg - KH
          >> 35 Salinitaet, 450 Ca, 1320 Mg, 7 KH
          Was wird sonst noch dosiert ?
          >> Im Moment gar nichts mehr.

          Comment


          • #6
            Ich würde Dir empfehlen mal ein anderes Salz zu probieren (z.B. Preis oder Korallenzucht) und damit einen regelmäßigen, wöchentlichen Wasserwechsel zwischen 5 und 10 % durchzuführen. Ca und Mg liegen beide an der Obergrenze und ich würde beide Werte etwas abfallen lassen. Ca um die 410 – 420 und Mg 1200 – 1250 mg.

            Den Brenner kenne ich leider nicht, kann deshalb auch nichts dazu sagen.

            Zusätzlich würde ich empfehlen 3 – 5 Tropfen Aminos täglich dosieren.

            G.Alexander

            Comment


            • #7
              Ok, ich fasse nochmals zusammen

              - Bak/Food 2 Tropfen pro Woche
              - Aminos 3-5 Tropfen pro Tag
              - 750ml ZEO statt 1L
              - 300ml Aktivkohle
              - WW jede Woche

              Soll ich Bak und Food anders dosieren, wenn ich das Zeovit jetzt tausche?

              Comment


              • #8
                Bei 350 Litern würde ich folgendes empfehlen:

                - Bak/Food 2 Tropfen 2 – 3 x pro Woche – nach dem Zeolithwechsel diese Menge für 14 Tage jeden zweiten Tag
                - ZeoStart2 0,1 ml 2 x täglich (jeweils morgens und abends)
                - Aminos 3-5 Tropfen pro Tag
                - 750ml ZEO statt 1L Wasserdurchfluss ~ 300 Liter / Stunde – Wechsel alle 6 – 8 Wochen
                - 300ml Aktivkohle – Wechsel alle 30 Tage
                - WW jede Woche mit anderem Salz
                - Ca 410 – 420 mg / Mg 1200 – 1250 mg

                G.Alexander

                Comment


                • #9
                  Vielen Dank!

                  Comment


                  • #10
                    Wünsche Dir viel Erfolg. Eine Änderung solltest Du innerhalb der nächsten 4 Wochen feststellen können.

                    G.Alexander

                    Comment


                    • #11
                      Hi,

                      mal eine Frage zu dieser Dosierung... Ihr gebt trotz Zeostart2 immer noch Food dazu. Ich dachte bei Zeostart2 wäre Food schon drin und müsste nicht mehr extra dosiert werden?

                      Viele Grüße
                      lagavulin

                      Comment


                      • #12
                        Lagavulin, ZeoStart2 ist so eine Art „Mix“ aus ZeoFood7 und Amino Acid High Concentrate, doch unterscheiden sich die darin enthaltenen Stoffe etwas. Amino Acid High Concentrate wird ebenfalls separat angeboten, um eine stärkere Dosierung von Amino Säuren, gerade bei voll besetzten Becken, zu ermöglichen.

                        Ich selbst dosiere ZeoStart2 und ZeoFood7, jedoch beides in geringen Mengen. Amino Säuren dosiere ich stärker, da diese ein guter „Grundbaustein“ zur Ernährung der Korallen sind.

                        G.Alexander

                        Comment

                        Working...
                        X